Kontakt
Distec GmbH
Tel.: +49 89 894363 – 0

DMC Touchscreens mit unterschiedlichen Technologien

analog resistive 4- und 5-Draht Touchscreens

Die analog resistiven 4- und 5- Draht Touchscreens von DMC eignen sich besonders für kostengünstige, kompakte Anwendungen.

Glas/Glas – Technologie ermöglicht die uneingeschränkte Bedienbarkeit mit Handschuhen und die Reinigung mit allen Reinigungsmitteln. Außerdem sind diese Touchscreens besonders klar und kratzfest und werden über die gewohnten 4-Draht Controller angesteuert. Auf Projektbasis können wir Größen von 7″ bis 19″ und auch Film/Glas Touch Screens liefern.

Weitere Details zu den 4-Draht Touchscreens können Sie dem Datenblatt der AST/ATP-Serie entnehmen, Details zu den 5-Draht Touchscreens finden Sie im Datenblatt der FST-Serie.

Die DMC 4-Draht Touch Controller TSC-44 RSA-E (RS232) oder TSC-34 RU (RS232/USB2.0) und 5-Draht Touch Controller TSC-35 RU sowie die zugehörigen Kabel verbinden die Touch Panels mit den Schnittstellen RS232 oder USB. Hier finden Sie die passenden Treiber.

Die beiden DMC Controller ICs TSC-30/IC und TSC-40/IC sind auf Anfrage/Projectbasis erhältlich. So können Sie DMC Touch Screens optimal in Ihr Design integrieren.

Projiziert kapazitive PCAP Touchscreens

Die 2 - 5 Finger projiziert kapazitiven Touchscreens von DMC erlauben optisch hochwertige Designs wie bei Smartphones oder Tablet PCs, sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich. Ein optionales Schutzglas sorgt für Schutz gegen Vandalismus.
Details zur DUS-Serie können Sie dem Datenblatt der projected capacitive Touch Screens entnehmen.

Die DMC Touch Controller der DUS-Serie (DUS-1000, DUS-2000, DUS-3000, DUS-4000 und DUS-6100) und die zugehörigen Kabel verbinden die Touch Panels mit den Schnittstellen UART oder USB.

Hier finden Sie Treiber und Software für die Touch Screens der DUS-Serie.

Optional: Wassererkennung

Mit dieser Funktion schützt sich der Touch sowohl bei Regen als auch bei Eis vor Fehlbedienung, indem er den leitenden Fremdkörper detektiert.
Der Touch-Controller erkennt das Vorhandensein von z.B. Wasser und schaltet ab einem bestimmten Schwellenwert ab. Sobald das Wasser abgewischt wird, funktioniert der Touch wieder normal. Der Schutz-Modus wird per USB an den Rechner reportet, so dass z.B. eine Warnung auf dem Bildschirm eingeblendet werden kann.